Herzlich Willkommen  

       

  

    WV-Langenlois
    Loiser Wanderwege
    Bergwanderungen
    Coole Page
    Wanderberichte
    Wandertermine

 

 

 

 

 

 

9. Dezember

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     Besucherzaehler

 

 

 

 

 

 

 

 

 welcome - bienvenue - benvenuti - bienvenidos  

Diese Homepage ist privat gestaltet und soll über Wanderveranstaltungen informieren und sie zum Wandern einladen und anregen.

Wandern ist ein Breitensport ohne Sollzeiten und Zeitnehmung für jung und alt. Es ist jeder ein Sieger, der eine Wanderstrecke erfolgreich beendet, egal wie lang er braucht.

Trotz der ungebrochenen Reiselust ist das Wandern ein beliebter Volkssport geblieben. Für moderne Menschen sind nicht nur Urlaubsziele auf exotischen Inseln oder fernen Ländern Ausdruck größtmöglicher Erholung oder Entspannung. Sie finden auch Freude und Anregung bei Fußmärschen in unseren Tälern oder in den Bergen. Greifen wir wiederum zum Wanderstecken und genießen mit Staunen und Bewunderung die Schönheiten der weiten und engeren Heimat. Der Wunsch, dass alle Wanderungen zu einem Jungbrunnen für Herz und Nerven werden, dass das Gemüt erfrischt und der Geist beflügelt werde, soll erfüllt werden.


Wandern macht Freude und Freunde

 

 Der Herrgott schuf das Wandern,  die Lieder all dazu.

 Damit du mit dem andern, ein Mensch wirst - du auf du.

 Julius  Kober                 

 

 Wanderst du, brauche nicht nur deine Füße, sondern auch Augen, Kopf und Herz.

  (alter Spruch)

 

Echtes Wandern wird an jenem Maß an Gelassenheit gemessen, das, von der selbst verursachten Hektik befreit, Verweilen und Schauen ermöglicht, Zeit lässt für Begegnungen mit Landschaft und Natur, Menschen, Tieren und Pflanzen, Kunst und Kultur, Beobachtung und Betrachtung, Nachdenken über sich und andere, für Erfahrung und Gespräch.

Fritz Schray, Schriftsteller  


 

    VV im IVV ALLGEMEINES über die EVG und IVV

 

 Europäische Volkssport Gemeinschaft - Österreich    

Was ist die EVG ? 

Die europäische Volkssportgemeinschaft Österreich (EVG) ist ein Dachverband, der sich zur Aufgabe gestellt hat, den Gedanken des Volkssportes zu fördern. Das soll durch die Betreuung von Volkssportveranstaltungen und durch die Vergabe von "EUROPA-VOLKSSPORTABZEICHEN" erreicht werden. Diese Abzeichen sind Leistungsabzeichen und werden daher nicht nur für die Teilnahme an Veranstaltungen der EVG, sondern auch für sämtliche Teilnahmen an Volkssportveranstaltungen sowie für die Durchwanderung von Weitwanderwegen vergeben.

Die europäische Volkssportgemeinschaft Österreich (EVG) ist ein Dachverband, der sich zur Aufgabe gestellt hat, den Gedanken des Volkssportes zu fördern. Das soll durch die Betreuung von Volkssportveranstaltungen und durch die Vergabe von "EUROPA-VOLKSSPORTABZEICHEN" erreicht werden. Diese Abzeichen sind Leistungsabzeichen und werden daher nicht nur für die Teilnahme an Veranstaltungen der EVG, sondern auch für sämtliche Teilnahmen an Volkssportveranstaltungen sowie für die Durchwanderung von Weitwanderwegen vergeben.

Der Wanderer soll durch den Erwerb der Europavolkssportabzeichen der EVG dokumentieren können, wie viele Wanderungen er im Laufe der Jahre insgesamt absolviert und wie viele Kilometer er dabei zurückgelegt hat.

Kontakt mit EVG-Österreich:

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne unter der Anschrift EVG-Wanderclub, 1160 Wien, Koppstraße 58/4, unter der Telefonnummer +43 (0) 1/492 32 64 oder persönlich in der Clubzentrale, bei der Stempelstelle des nächsten EVG-Wandertages und in den Clublokalen.


Der V-EVG sind Landesverbände aus Schweden, Dänemark, Holland, Deutschland, Österreich und der Schweiz angeschlossen.

Die Europa-Volkswandertage sind eine Veranstaltung, die jedes Jahr im abwechselnden Turnus in einem der Mitgliedsländer durchgeführt wird und unter der Führung sowie den Richtlinien der V-EVG steht. Diese Veranstaltung hat den Sinn und Zweck, durch den Breitensport die Völkerverständigung sowie die Völkerfreundschaft zu fördern.

 

 Der Volkssportverband Österreich     

VV im IVV ALLGEMEINES:  Der Volkssportverband Österreich (ÖVV) ist Mitglied im "Internationalen Volkssportverband" (IVV), welchem gegenwärtig 29 National Members (Mitgliedsverbände) und in 21 Staaten Direct Member Clubs  (Einzelmitgliedsvereine) angehören und versteht unter "Volkssport" hauptsächlich Wanderungen, Radwanderungen und Schwimmen ohne leistungssportlichen Charakter, ohne Sollzeiten und ohne Sieger.

Derartige Veranstaltungen der ÖVV-Mitgliedsvereine, an denen jedermann teilnehmen kann, sollen den Teilnehmern ohne körperliche Überforderung zu einer ungezwungenen Bewegung in der freien Natur verhelfen. Der ÖVV sieht darin einen Beitrag zur Volksgesundheit.

Allgemeines ber Volkswandern DAS VOLKSWANDERN: Um teilnehmen zu können, benötigen Sie als erstes eine Startkarte. Diese kostet pro Person Euro 1,50. Sie ist nicht übertragbar. Wünschen Sie nach vollendete Leistung eine Auszeichnung, dann ist der Einsatz (in der Regel) Euro 4,00 inkl. IVV-Stempel.

Meistens wird pro Wanderung eine kurze, eine mittlere und eine längere Strecke angeboten. Zunächst sollten Sie erst einmal - vorallen Dingen, wenn Sie noch jüngere Kinder mitnehmen - die kurze oder mittlere Wanderstrecke ausprobieren (In der Regel 5/6km oder 10km). Oftmals wird die längere Strecke (In der Regel 20km) nämlich länger als man gedacht hat. Am besten kaufen Sie für jeden Teilnehmer eine Startkarte. Dadurch werden Sie automatisch registriert und Ihr Fortschritt auf der Strecke kontrolliert. Falls Sie Hilfe brauchen, können Sie selbstverständlich auch an jedem Posten Hilfe erwarten. Der Veranstalter haftet jedoch nicht für Krankheiten und Unfälle.


 

Der Internationale Volkssportverband ist der Zusammenschluß nationaler Volkssportverbände auf internationaler Ebene.

Aufgabe des Verbandes ist es:

durch die Anregung zur ungezwungenen sportlichen Betätigung in der freien Natur der Volksgesundheit und

 durch die Begründung internationaler Freundschaften der Völkerverständigung und dem Frieden zu dienen auf der Grundlage des Volkssports.

Zweck des Verbandes ist es, die Durchführung von Volkssportveranstaltungen ohne leistungssportlichen Charakter zu fördern und dazu insbesondere die nationalen Volkssportverbände bei voller Wahrung ihrer rechtlichen und wirtschaftlichen Selbstständigkeit zusammenfassen, durch ständigen Meinungs-und Erfahrungsaustausch ihre Arbeit zu befruchten und dabei untereinander zu unterstützen.

Als Anerkennung für die wiederholte Teilnahme an Volkssportveranstaltungen die Verleihung des "Internationalen Volkssportabzeichen" durch die Mitgliedsverbände zu genehmigen.

Mitglieder des Verbandes sind die Nationalen Volkssportverbände (Mitgliedsverbände). Deren Mitgliedsvereine sind mittelbare Mitglieder des Verbandes (Mitgliedsvereine).

Der Internationale Volkssportverband (IVV) versteht unter "Volkssport", Vokswanderungen, Volksradwanderungen, Volks-Skiwanderungen usw. ohne leistungssportlichen Charakter, ohne Sollzeiten und ohne Sieger.

1968. Gründung des IVV durch Vereine aus Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Österreich.

20. 1. 72 Der IVV wird mit seinem Sitz in München beim Amtsgericht, Registergericht, München unter Nr. 7820 in das Vereinsregister eingetragen.

http://www.ivv.org Häufige Fragen

Was bedeutet "Volkssport"?

Volkssport schließt breitensportliche Sportarten ein wie Wandern, Radfahren, Schwimmen, Skilanglauf, Schneeschuhwandern, Schlittschuhfahren etc. Es handelt sich um nicht motorisierte Sportarten, die an der frischen Luft durchgeführt werden. Wandern gehört zu der am häufigsten durchgeführten Volkssportart.

Was bedeutet IVV?

IVV bedeutet "Internationaler Volkssportverband". Es handelt sich um einen gemeinnützigen Verband, der 1972 beim Amtsgericht München in das Vereinsregister eingetragen wurde. (Gründernationen: Deutschland, Schweiz, Liechtenstein und Österreich).

Die offizielle Sprache des Verbandes ist Deutsch und Englisch.

Aufgabe des Verbandes ist es:

1) durch die Anregung zur ungezwungenen sportlichen Betätigung in der freien Natur der Volksgesundheit zu dienen.

2) durch die Begründung internationaler Freundschaften der Völkerverständigung und dem Frieden auf der Grundlage des Volkssportes zu dienen.

Wer sind die Mitglieder?

IVV-Mitgliedsverbände sind nationale Organisationen, die aus einer Vielzahl einzelner Vereine aus dem jeweiligen Land zusammengesetzt. Die Mitgliedsverbände sollen ihre Vereine durch Bildung einer Art von Netzwerk dazu bringen, Volkssportveranstaltungen in ihrer Umgebung zu organisieren.

Lokale Wandervereine (bestehend aus freiwilligen Helfern) werden aufgefordert, soviele (große und kleine) Volkssportveranstaltungen wie möglich zu organisieren, um durch die regelmäßige Praxis der Erhaltung der Gesundheit zu dienen. Die Volkssportler werden angespornt, sowohl an den Veranstaltungen ihres Vereins als auch an denen anderer Vereine teilzunehmen.

Was bedeutet das "Internationale Volkssportabzeichen?

Das "Internationale Volkssportabzeichen" wurde eingeführt, um zur regelmäßigen Teilnahme an Volkssportveranstaltungen anzuregen. Allein der Volkssportler entscheidet, ob er an diesem Programm teilnehmen will oder nicht. Viele Volkssportler nehmen daran teil, weil es sehr kostengünstig ist, weil es Spaß macht und weil man einen Nachweis für seine erbrachten Leistungen hat.

Wie funktioniert das "Internationale Volkssportabzeichen"?

Interessierte kaufen sich ein IVV-Wertungsheft; der Preis wird von dem jeweiligen nationalen Landesverband festgesetzt. Es gibt 2 verschiedene Wertungshefte: ein Teilnahmeheft (in dem die Anzahl der Veranstaltungen festgehalten wird, an denen der Volkssportler teilgenommen hat) und ein Kilometer heft (in dem die zurückgelegten km festgehalten werden). Der Volkssportler kann das eine oder andere Wertungsheft kaufen; die meisten haben beide Hefte, um einen Überblick über seine Teilnahmen und zurückgelegten Kilometer zu haben.

Die Hefte werden in verschiedenen Farben gedruckt, je nachdem, welchen Grad des Abzeichens der Volkssportler schon erreicht hat.

Wo erhält man Wertungshefte?

Die Wertungshefte kann man auf den Volkssportveranstaltungen kaufen oder je nachdem direkt bei dem Verband oder Wanderverein.

Wie werden die Wertungshefte gekennzeichnet?

Jede Veranstaltung hat eine vom Landesverband vergebene Nummer. Der Stempel enthält:

1)  die Nummer der Veranstaltung

2)  das IVV-Logo

3)  das Nationalitätenkennzeichen

4)  das Jahr

Nach einer Veranstaltung legt der Volkssportler sein Wertungsheft vor und erhält den Stempel als Nachweis für die erbrachte Leistung. Im Gegensatz zum Teilnahmeheft, wo kein zusätzlicher Eintrag hineinkommt, werden im Kilometerheft die zurückgelegten Kilometer vermerkt.

Die Kilometerwertung erfolgt für alle Volkssportveranstaltungen außer für Schwimmen. Schwimmveranstaltungen werden nur mit Teilnahmestempel gewertet.

Es gibt Veranstaltungen, die an 2 Tagen hintereinander stattfinden, mit denselben Strecken an beiden Tagen. In diesem Fall erhält der Volkssportler nur einen Teilnahmestempel in das Teilnahmeheft, auch wenn der Volkssportler an beiden Tagen dieselbe Strecke absolviert hat. Allerdings kann der Teilnehmer die tatsächliche erwanderten Kilometer in seinem Kilometerheft eintragen lassen, auch wenn er die Strecke mehrmals hintereinander oder an mehreren Tagen absolviert hat.

Wenn eine Veranstaltung an mehr als einem Tag stattfindet und an Tagen verschiedene Strecken angeboten werden, oder wenn an einem Tag 2 verschiedene Strecken angeboten werden, dann darf eine separate Veranstaltungsnummer für jeden Tag bzw. Strecke vergeben werden und der Teilnehmer kann für jede Strecke einen separaten Teilnahmestempel erhalten.

Wann und wie erhält man die Abzeichen?

Wenn ein Volkssportler bestimmte Leistungen erbracht hat (z.B. eine bestimmte Anzahl von Veranstaltungen oder eine gewisse Kilometerleistung), dann legt er das Wertungsheft dem Büro des nationalen Landesverband vor und erhält das entsprechende Abzeichen als Belohnung. Wenn kein Landesverband vorhanden ist, kann er das Heft an den nationalen Landesverband schicken, wo er das Heft erworben hat.

Das Volkssportabzeichen wird in verschiedenen Stufen und Ausführungen, was auch auf den Wertungsheften steht vergeben:

Woraus bestehen die Abzeichen?

Sie bestehen aus attraktiven Nadeln, Aufnähern und Urkunden je nach erreichtem Niveau.

Können die IVV-Wertungshefte auch in anderen Ländern verwandt werden?

Ja, die Verfahrensweise ist bei jeder IVV oder deren Mitgliedsverband gebilligten Veranstaltung dieselbe. Die verwendeten Stempel sind überall die gleichen.

Was gibt es noch für Abzeichen?

Jeder Verein kann sogenannte Erinnerungsnadeln oder -aufnäher herausgeben, die ein Teilnehmer zur Erinnerung an die jeweilige Veranstaltung erwerben kann. Dies sind attraktive Souvenirs.

 

 


Copyright (c) 2002-2016 Mayr. Alle Rechte vorbehalten.